Höhenverstellbare WC-Elemente – jetzt auch auf Knopfdruck

Der demografische Wandel erfordert immer mehr altersgerechten Wohnraum. Das gilt nicht zuletzt für das Badezimmer. In Normalhöhe installierte WC hängen für Senioren oft zu niedrig, um sie komfortabel nutzen zu können.

Mit den höhenverstellbaren WC-Elemente von Viega lässt sich die Sanitärkeramik in den Bädern jetzt anpassen.

1. Das INDIVIDUELL höhenverstellbare WC-Element (Eco Plus)

Als erster Anbieter im Markt hat Viega ein individuell höhenverstellbares WC-Element entwickelt, das ganz ohne Elektronik funktioniert. Die Einstellung erfolgt ähnlich der eines Bürostuhls. Vor jeder einzelnen WC-Nutzung kann so die gewünschte Sitzhöhe gewählt werden. Diese kann individuell um 8 cm verstellt werden – bis zu einer maximalen Sitzhöhe von ca. 48 cm. Der Verzicht auf einen elektronischen Antrieb macht das neue WC-Element besonders wirtschaftlich: positiv für Mehrgenerationenhaushalte, vor allem aber auch für Pflegeeinrichtungen und Krankenhäuser.

Für noch mehr Barrierefreiheit

Die Betätigungsplatten können darüber hinaus mit einer elektrischen Auslösung für die WC-Spülung kombiniert werden. Auch Stützklappgriffe lassen sich ganz einfach mithilfe eines Viega Eco Plus-Befestigungselementes (Modell 8169) einsetzen.

2. NACHTRÄGLICH höhenverstellbare WC-Elemente (Eco Plus oder Steptec)

Für die Vorwandsysteme Eco Plus und Steptec bietet Viega ein WC-Element, bei dem die Sanitärkeramik ohne großen Aufwand nachträglich um 8 cm in der Höhe verstellt werden kann. Die Anpassung ist äußerst einfach, durch Fachkundige fast werkzeugfrei möglich: Es müssen lediglich die beiden Muttern zur Befestigung der Keramik gelöst werden, um das WC bedarfsgerecht höher zu platzieren. Anschließend wird die Befestigung wieder angezogen und das WC kann wie zuvor belastet werden.

Das Vorwandelement ist mit einem flexiblen Spülrohr und einem variablen Ablaufbogen ausgestattet. Zum Lieferumfang gehört eine Schablone für die passgenauen Aussparungen in der Beplankung und in den Fliesen. Um die Aussparungen im Fliesenbild abzudecken, kann zusätzlich eine Edelstahl-Blende montiert werden.