Förderaktion für altersgerechten und behindertengerechten Wohnungsumbau

Förderaktion für behindertengerechten Wohnungsumbau

Gemäß den Bestimmungen des Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetzes (WWFSG 1989) und der dazu ergangenen Sanierungsverordnung vergibt die Stadt Wien im Rahmen der Wohnungsverbesserung Förderungen für den behindertengerechter Umbau.

Förderbare Sanierungsmaßnahmen:

Durchführung von Maßnahmen, die den Wohnbedürfnissen von behinderten Menschen dienen, wie z. B. behindertengerechten Umbau von Sanitärräumen

Förderungshöhe

  • bei einer zehnjährigen Darlehenslaufzeit Annuitätenzuschüsse im Ausmaß von jährlich höchstens zehn Prozent,
  • bei einer fünfzehnjährigen Darlehenslaufzeit Annuitätenzuschüsse im Ausmaß von jährlich höchstens sechs Prozent

des dafür aufgenommenen Kapitalmarktdarlehens.

Werden für die Bezahlung der Behindertenmaßnahmen an Stelle eines Darlehens Eigenmittel im Ausmaß von 25 Prozent verwendet, kann ein einmaliger, nichtrückzahlbarer Zuschuss im Ausmaß von 75 Prozent der förderbaren angemessenen Sanierungskosten gewährt werden

Hier mehr Information zur Förderung

Aktion der Stadt Wien

Förderaktion für altersgerechten Wohnungsumbau

Bis zu 4.200 Euro Förderung

Die Aktion der Stadt Wien soll vorerst bis 31. Dezember 2019 laufen. Die Förderung umfasst 35 Prozent der Kosten und maximal 4.200 Euro.

Sie kann von Mieterinnen und Mietern sowie von Eigenheim- und Kleingarten-Besitzerinnen und -besitzern in Anspruch genommen werden. Voraussetzung ist, dass es sich um den Hauptwohnsitz handelt.

Hier mehr Information zur Förderung

Aktion der Stadt Wien